Suche
  • dpuckert

FWI möchte Gießpatenschaften für Bäume

Im letzten Bauausschuss wurde über unseren Antrag, Gießpatenschaften ins Leben zu rufen diskutiert und abgestimmt.


„Die immer häufiger auftretenden Trockenperioden – zuletzt im März 22 – sind für viele Bäume ein riesiges Problem“, sagt Martin Wente. „Patenschaften, die bereits in vielen anderen Kommunen erfolgreich praktiziert werden, sind hier ein probates Mittel um Abhilfe zu schaffen“, so Wente weiter.


Von der Verwaltung und von den meisten anderen Fraktionen wurde der Vorschlag unterstützt. Lediglich die USD und die FDP haben den Vorschlag abgelehnt. Die Verwaltung sieht die Notwendigkeit insbesondere bei Jungbäumen bis zum 15. Standjahr und bei Flachwurzlern. Diese sollen in einer Bewässerungskarte (evtl. als App) eingetragen werden. Dazu soll es dann Gießempfehlungen geben. Auf zusätzliche Anregung sollen die Patenschaften auch für sonstige Pflanzbeete angeboten.

„Für die FWI-Fraktion ist es wichtig, dass der Aufruf an die Bürgerinnen und Bürger möglichst schnell erfolgt. Die nächste Trockenperiode wir kommen“, so Martin Wente.

Vielleicht ist es möglich, die Patenschaften benutzerfreundlich zu gestalten und Gießsäcke zur Verfügung zu stellen.

5 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen