Suche
  • dpuckert

UNSER EINSATZ FÜR BEZAHLBARES WOHNEN IN DEINEM ORT

Bezahlbarer Wohnraum, aber wie? Das klassische Einheimischenmodell.

FWI für günstiges Bauland und transparente Vergabeverfahren


Wohneigentum wird in Hamminkeln immer teurer und ist damit für Familien mit niedrigem und mittlerem Einkommen oft unerschwinglich geworden. Die Baukosten können von der Stadt zwar nicht beeinflusst werden, das Angebot an Grundstücken und die Grundstückspreise im Rahmen neuer Baugebiete hingegen schon.


Um bezahlbaren Wohnraum für Einheimische schaffen zu können, müssen wir daher die kommunale Vergabepraxis von Bauland ändern. In dem „Klassischen Einheimischenmodell“ (EHM) sehen wir den zentralen Baustein, um Bauland mit einem transparenten Punktesystem vergünstigt an ortsansässige Familien mit niedrigem und mittlerem Einkommen vergeben zu können.


Das „Klassische Einheimischenmodell“ hat sich seit Jahrzehnten in der Praxis bewährt und ist rechtssicher auszugestalten. In der Stadt Pfaffenhofen an der Ilm wird es schon seit 30 Jahren erfolgreich praktiziert (www.pfaffenhofen.de/artikel/einheimischenmodell/). Die Baugrundstücke werden in Pfaffenhofen im Rahmen des EHM im Durchschnitt für die Hälfte des aktuellen Marktwertes an die Interessenten abgegeben. Die Stadt gibt damit einen Teil des Planungsgewinns an die BürgerInnen weiter. Dabei werden Grundstücke aus dem EHM sogar mit Eigentumswohnungen oder Sozialwohnungen bebaut. Die Baugrundstücke werden auch mit allen notwendigen Informationen über eine digitale Vergabeplattform im Internet angeboten (zum Baupilot).


Bei dem EHM wird das Bauland mit einem Punktesystem nach dem Ortsansässigkeitkriterium und sozialen Kriterien wie zum Beispiel Einkommen, Kinderzahl, Behinderung, Pflegegrad und ehrenamtlicher Tätigkeit vergeben. Dabei kann eine Kommune im Rahmen der „EU-Kautelen“ die Vergabekriterien ausgestalten und dem örtlichen Bedarf anpassen.


Das Vergabeverfahren fördert durchmischte Wohngebiete, stärkt den sozialen Zusammenhalt und wirkt der Abwanderung junger Familien entgegen. Es leistet auch einen wichtigen Beitrag zur Transparenz der Baulandvergabe, da eine öffentliche Beratung und Beschlussfassung über die Ausgestaltung der kommunalen Vergaberichtlinien, der Förderziele, den Bewertungsmaßstab und den gesamten Ablauf notwendig ist.


Die Freien Wähler der Isselgemeinden setzten sich dafür ein, dieses Modell auch in Hamminkeln einzuführen. Bezahlbares Wohnen ist die soziale Frage unserer Zeit, auch in Hamminkeln. Das Einheimischenmodell leistet eine wichtigen Beitrag zu einer sozial gerechten und transparenten Baulandvergabe. Mit unserer Initiative setzen wir uns für bezahlbares Wohnen in allen Ortsteilen von Hamminkeln ein.



Antrag FWI Rat 01.07.21 Prüfung Einheimischenmodell
.pdf
Download PDF • 226KB

14 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen