Geplante Schwerpunkte für den Klimaschutz

Der Klima- & Umweltschutz ist der FWI-Fraktion ein wichtiges Anliegen.
Die Fraktionsinterne AG "Umwelt" erarbeitet zurzeit konkrete Ideen & Vorschläge.
Folgende Schwerpunkte sind bereits erarbeitet:

·       Neue Flächenpolitik für Gewerbeimmobilien mit einer erheblichen Verringerung des Neuverbrauches von Flächen

·       Flächensparen bzw. –kompensation beim Bau geplanter Straßen

·       Verabschiedung von ambitionierteren CO2-Reduzierungszielen und Maßnahmenprogrammen durch den Rat der              Stadt Hamminkeln (Fünf-Jahres-Programme - 2025 bis 2050-)

·    Umweltfreundlicher Verkehr

o   Ladesäulen mit Ökostrom betreiben

o   Radwege vor allem innerhalb der Orte ausbauen und sicherer gestalten

o   Mehr Fahrradständer als Parkplätze

o   E-Car-Sharing weiter ausbauen: Konzept muss einfach, attraktiv und bezahlbar sein für jedermann (App-Nutzung für          die Buchung und Bezahlung)

o   E-Bike-Sharing anbieten

·   Bauen/Sanieren/kommunale Liegenschaften

o   Mindestanforderungen für energieeffizientes Bauen

o   Bestands-Wohnraumnutzung statt Neubauten: Leerstände reaktivieren

o   Maßnahmen für Programm „junge Menschen kaufen ältere Häuser“ entwickeln

o   Städtische Seite: Energieverbrauch weiter reduzieren?

o   Bevorzugung von „ökogerechten“ Unternehmen bei der Ausschreibung

o   Energetische Sanierungen im öffentlichen Bereich vorantreiben

·   Klimafreundlich Leben

o   Patenschaften für Bäume im gesamten Stadtgebiet anbieten

o   Aktionen Wald-/Landschaftssäuberung,

o   Wiederaufforstung gefällter Bäume in einer festen Frist (Baumgröße für Nachpflanzung muss festgelegt werden)

o   Naturdenkmäler aktiv beantragen / unterstützen

o   Patenschaften für insektenfreundlich öffentliche Kleinflächen

o   Ökologische Umgestaltung der Abfallentsorgung (Verwiegung, Bioabfallsammlung, Windelentsorgung)

·    Regelmäßiger Austausch zwischen dem Rat der Stadt Hamminkeln und dem Umwelt- und               Klimabeirat